Restplatz: Dein digitaler Workflow mit Lightroom 21.-22. Mai

In diesem Lightroom Workshop lernst Du einen praxistauglichen!, zeit- und qualitätsoptimierten professionellen digitalen Workflow mit Lightroom. Du lernst mit Katalogen zu arbeiten, Bilder einfach und übersichtlich zu verwalten, RAW Dateien perfekt zu entwickeln und für die verschiedensten Verwendungszwecke auszugeben. Auch professionelles Grundlagenwissen zu dessen Erarbeitung Dir meist die Zeit fehlt, ist  ein zentraler Bestandteil des Kurses. Der Kurs ist sehr stark praxisorientiert und besteht zu 60-70 % aus Übungen, so dass Du Dir schon während des Kurses Deinen perfekten Workflow erarbeitest.

Wir lernen richtig mit Katalogen umzugehen, Bilder zu verwalten, in Sammlungen zu organisieren, RAW Bilder perfekt zu bearbeiten, den Dynamikumfang der Kamera voll auszunutzen, den Weißabgleich korrekt zu setzen, selektive Korrekturen an nur bestimmten Bildteilen vorzunehmen, perfektes Scharfzeichnen für Web und Druck, Bilder für den Druck aufzubereiten oder optimal an Photoshop zu übergeben.

Weiterhin werden wichtige Grundlagen behandelt, die man in “normalen” Workshops nicht erklärt bekommt. Wie mache ich das “perfekte” Bild im RAW Format und nutze die Vorteile dieses Formates voll aus.  Wir beschäftigen uns auch mit Farbmanagement und Farbräumen, Kalibration von Monitoren, optimalen Farbkorrekturen, idealem Schärfen für Web- und Print und besprechen und die optimale Hard- und Softwareausstattung ein Bildbearbeitungsrechner haben sollte.

Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem Arbeitsablauf, da dieser mit dem RAW Format und Lightroom  besonders effizient gestaltet werden kann. Ein zentraler Punkt ist hier der Speed RAW Workflow d.h. Hunderte von Bildern in kürzester Zeit auf Farbe und Belichtung zu optimieren, Ausschnitte zu wählen und auszurichten, sowie anschliessend für verschiedene Verwendungszwecke (Web, Drucker, Labor, Offset ) zu entwickeln, ist für jeden Photographen ein Traum, der nach diesem Workshop Realität wird.

Dieses Seminar bietet eine Möglichkeit alle wichtigen Techniken, Programme und die Gestaltung eines digitalen Workflows mit Adobe Photoshop Lightroom, innerhalb von nur 2 Tagen zu erlernen, anstatt sich das Gewünschte aus dem Internet, zahlreichen verschiedenen Büchern und noch mehr Seminaren zusammensuchen zu müssen.

 

Und wo bekommst Du das alles? 

Termine München

  • Sonntag bis Montag: 21. – 22. Mai 2017
  • Sonntag bis Montag: 17. – 18. September 2017
  • Donnerstag bis Freitag: 16. – 17. November 2017

Termine Hamburg

  • Sonntag bis Montag: 09. – 10. Juli 2017
  • Dienstag bis Mittwoch: 24. – 25. Oktober 2017

Buchung und Infos: XVM

Naturfototage in Fürstenfeldbruck: 12. – 14. Mai 2017

Die Internationalen Fürstenfelder Naturfototage haben sich in den letzten Jahren zum größten Naturfoto-Festival in Europa entwickelt: Und wir sind natürlich auch mit dabei!

An unserem Stand versorgen wir Euch mit nicht nur mit unserem Rundum-Wissen zum Thema Bildbearbeitung und Hardware, sondern haben gleich unser ganzes Sortiment mit im Gepäck. Testet unsere verschiedenen Pixelstations, farbrichtiges Arbeiten an kalibrierten 4K EIZO Monitoren oder probiert hochwertige TECCO Papiere an unseren
Profi Canon Druckern aus.

Capture One oder Lightroom? Was sind die Unterschiede? Und was ist das ideale Programm für den Naturfotografen? Mit diesen Fragen setzt sich Frank am Freitag mit einem eigenen Seminar-Tag auseinander. Von prinzipiellen Unterschieden der beide Programmen bis hin zu zur RAW Entwicklung und Export werden beide Anwendungen auf Herz und Nieren getestet und erklärt.
Die Tickets kosten im Vorverkauf 50€ (Vorverkaufsstellen) oder 53€ an der Tageskasse.

Mehr Infos zu Frank’s Seminar findet ihr hier.

Alle Infos und Termine zu den Internationalen Fürstenfelder Naturfototagen unter: http://www.glanzlichter.com/

Wir freuen uns auf Euch! Deswegen haben wir nicht nur unseren ganzen Store eingepackt, sondern auch jede Menge Gutscheine. 

Besucht uns an unserem Stand. Ihr findet uns gegenüber der Cafeteria.

Copyright: Naturfototage FFB  „Glanzlichter 2017 – Marcio Cabral“