Mac Book Pro 15 Zoll Schulungsrechner jetzt verfügbar

Wir verkaufen wir immer alle 2-3 Jahre unsere MacBooks die nur bei unseren Workshops  15-20 Tage im Jahr eingesetzt werden und sich dementsprechend in Bestzustand befinden. Da kaum gelaufen  sind Sie technisch und optisch fast wie neu. Inkl. OVP und Zubehör. Lediglich die Netzteile weisen leichte Gebrauchsspuren auf das diese während den Schulungen auf dem Boden lagen. Ab 1499€.

http://www.pixelcomputer.de/produkt-kategorie/apple-computer/

Lightroom Performance- / Leistungsprobleme – Optimale Leistung

Unsere PixelStations sind auf optimale Lightroom Performance ausgelegt. Leider gibt es vor allem seit Lightroom 6 mit der Performance immer wieder nicht nachvollziehbare Probleme die verschiedene Ursachen haben können. Generell lässt sich sagen das es kaum schnellere Computer für LR als unsere PixelStations gibt, so sind unsere Rechner meist um den Faktor 1,5-3 schneller als vergleichbare Macs. In individuellen Konstellationen kommt es aber leider immer wieder zu Schwierigkeiten. Lösungsansätze hierfür haben wir hier zusammengetragen:

  • Generell empfehlen wir auf PixelStations und Macs (und auch auf anderen schnellen Rechnern mit i5-i7 Prozessoren der Jahre 2014-2017) die GPU Beschleunigung unter Voreinstellungen / Leistung zu deaktivieren.
  • Die Leistung vor allem im Entwickeln Modul lässt sich erhöhen indem man unter Voreinstellungen / Dateiverwaltung /  Camera RAW Cache Einstellungen diesen unbedingt auf eine SSD legt und den Cache auf 10, 20 oder 40 GB einstellt (je nach verfügbarem Platz auf der schnellsten SSD)
  • Generell ist Lightroom auf Retina oder 4K/5K Diplays langsamer als auf „normalen“ 24 und 27 Zoll Monitoren mit einer Auflösung von 1920×1200 bis 2560×1440 Pixeln
  • Die Performance hängt stark vom Dateiformat ab, eine komprimierte RAF Datei von Fuji lädt ungefähr halb so schnell wie eine unkomprimierte und ein viertel so schnell wie einen DNG. Hier sollte man mal Test mit seinen Dateiformaten machen. Canon Files sind meist sehr unproblematisch, komprimierte Dateien von Nikon, Sony, Fuji etc. können die Performance extrem bremsen. Hier kann es sinnvoll sein die zusätzliche Zeit zu investieren und seine RAW Dateien in DNGs zu wandeln bzw statt komprimierten RAW unkomprimierte RAWs zu testen. .
  • eine schlechte Performance im Modul Bibliothek lässt sich in der Regel durch das generieren von 1:1 Vorschauen beim Import lösen. Hier warte ich lieber beim Import etwas länger als bei jedem Bild zu warten.
  • eine schlechte Performance in der Bibliothek lässt sich meist durch eine optimale Rechnerkonfiguration wie durch eine unsere PixelStations erzielen. Hier gibt es aber auch individuelle Unterschied (s.o. Dateitypen, Monitore). Hier werden die 1:1 Vorschauen nicht genutzt, eine Beschleunigung lässt sich aber dadurch erreichen, das man Smart Previews für die Bilder erstellt. Diese werden dann als erste geladen und führen vor allem bei Kameras mit einer hohen Anzahl von Megapixeln zu einer Leistungssteigerung.
  • Auf alten und langsamen Rechnern (nicht unseren PixelStations) hilft es Operationen wie Schärfung, Rauschreduzierung und selektiver Korrekturen am Ende der Bildbearbeitung durchzuführen.

Restplatz: Dein digitaler Workflow mit Lightroom 21.-22. Mai

In diesem Lightroom Workshop lernst Du einen praxistauglichen!, zeit- und qualitätsoptimierten professionellen digitalen Workflow mit Lightroom. Du lernst mit Katalogen zu arbeiten, Bilder einfach und übersichtlich zu verwalten, RAW Dateien perfekt zu entwickeln und für die verschiedensten Verwendungszwecke auszugeben. Auch professionelles Grundlagenwissen zu dessen Erarbeitung Dir meist die Zeit fehlt, ist  ein zentraler Bestandteil des Kurses. Der Kurs ist sehr stark praxisorientiert und besteht zu 60-70 % aus Übungen, so dass Du Dir schon während des Kurses Deinen perfekten Workflow erarbeitest.

Wir lernen richtig mit Katalogen umzugehen, Bilder zu verwalten, in Sammlungen zu organisieren, RAW Bilder perfekt zu bearbeiten, den Dynamikumfang der Kamera voll auszunutzen, den Weißabgleich korrekt zu setzen, selektive Korrekturen an nur bestimmten Bildteilen vorzunehmen, perfektes Scharfzeichnen für Web und Druck, Bilder für den Druck aufzubereiten oder optimal an Photoshop zu übergeben.

Weiterhin werden wichtige Grundlagen behandelt, die man in “normalen” Workshops nicht erklärt bekommt. Wie mache ich das “perfekte” Bild im RAW Format und nutze die Vorteile dieses Formates voll aus.  Wir beschäftigen uns auch mit Farbmanagement und Farbräumen, Kalibration von Monitoren, optimalen Farbkorrekturen, idealem Schärfen für Web- und Print und besprechen und die optimale Hard- und Softwareausstattung ein Bildbearbeitungsrechner haben sollte.

Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem Arbeitsablauf, da dieser mit dem RAW Format und Lightroom  besonders effizient gestaltet werden kann. Ein zentraler Punkt ist hier der Speed RAW Workflow d.h. Hunderte von Bildern in kürzester Zeit auf Farbe und Belichtung zu optimieren, Ausschnitte zu wählen und auszurichten, sowie anschliessend für verschiedene Verwendungszwecke (Web, Drucker, Labor, Offset ) zu entwickeln, ist für jeden Photographen ein Traum, der nach diesem Workshop Realität wird.

Dieses Seminar bietet eine Möglichkeit alle wichtigen Techniken, Programme und die Gestaltung eines digitalen Workflows mit Adobe Photoshop Lightroom, innerhalb von nur 2 Tagen zu erlernen, anstatt sich das Gewünschte aus dem Internet, zahlreichen verschiedenen Büchern und noch mehr Seminaren zusammensuchen zu müssen.

 

Und wo bekommst Du das alles? 

Termine München

  • Sonntag bis Montag: 21. – 22. Mai 2017
  • Sonntag bis Montag: 17. – 18. September 2017
  • Donnerstag bis Freitag: 16. – 17. November 2017

Termine Hamburg

  • Sonntag bis Montag: 09. – 10. Juli 2017
  • Dienstag bis Mittwoch: 24. – 25. Oktober 2017

Buchung und Infos: XVM

Naturfototage in Fürstenfeldbruck: 12. – 14. Mai 2017

Die Internationalen Fürstenfelder Naturfototage haben sich in den letzten Jahren zum größten Naturfoto-Festival in Europa entwickelt: Und wir sind natürlich auch mit dabei!

An unserem Stand versorgen wir Euch mit nicht nur mit unserem Rundum-Wissen zum Thema Bildbearbeitung und Hardware, sondern haben gleich unser ganzes Sortiment mit im Gepäck. Testet unsere verschiedenen Pixelstations, farbrichtiges Arbeiten an kalibrierten 4K EIZO Monitoren oder probiert hochwertige TECCO Papiere an unseren
Profi Canon Druckern aus.

Capture One oder Lightroom? Was sind die Unterschiede? Und was ist das ideale Programm für den Naturfotografen? Mit diesen Fragen setzt sich Frank am Freitag mit einem eigenen Seminar-Tag auseinander. Von prinzipiellen Unterschieden der beide Programmen bis hin zu zur RAW Entwicklung und Export werden beide Anwendungen auf Herz und Nieren getestet und erklärt.
Die Tickets kosten im Vorverkauf 50€ (Vorverkaufsstellen) oder 53€ an der Tageskasse.

Mehr Infos zu Frank’s Seminar findet ihr hier.

Alle Infos und Termine zu den Internationalen Fürstenfelder Naturfototagen unter: http://www.glanzlichter.com/

Wir freuen uns auf Euch! Deswegen haben wir nicht nur unseren ganzen Store eingepackt, sondern auch jede Menge Gutscheine. 

Besucht uns an unserem Stand. Ihr findet uns gegenüber der Cafeteria.

Copyright: Naturfototage FFB  „Glanzlichter 2017 – Marcio Cabral“

Die Mundologia in Freiburg

Die Mundologia ist das größte Reportage-Festival Mitteleuropas. Interessante Diashows, Fachmesse und eine Workshop Programm das keine fotografischen Wünsche offen läßt.

Wir freuen uns natürlich auf Euren Besuch an unserem Messestand. Ausgestattet mit unseren Pixelstations, EIZO`s, Laptops, Canon Drucker und einem Phase One Back bieten wir ein spannendes Programm für alle Foto Enthusiasten.
Samstag Vormittag gibt es für schnell Entschlossene noch wenige Restkarten für Frank`s Workshop: Speedraw – geschenkte Lebenszeit. Die Tickets kosten 52,80€ und sind auf der Mundologia Seite oder im Shop.

Du hast Lust den Speedraw Workflow zu erlernen aber keine Zeit zur Mundologia zu kommen? Intensiv und in kleiner Gruppe bieten wir das Thema als 1-tägigen Workshop in München an. Infos und Termine unter: www.xvm.de.

 

Showroom am Samstag den 4. Februar 2016 geschlossen

Am 1. Wochenende im Februar sind die Pixels auf der Mundologia in Freiburg. Daher bleibt der Showroom an diesem Tag leider geschlossen. Am Freitag haben wir von 14-17 Uhr geöffnet. Ab Montag Mittag freuen wir uns wieder auf Deinen Besuch.

Wir sind für Dich da – auch zwischen den Feiertagen

Vom 27. bis 29. Dezember ist unser Showroom von 11.00 – 18.00 Uhr, am 30. Dezember von 11.00 – 17.00 Uhr geöffnet. Wir freuen uns auf Deinen Besuch. Natürlich beraten wir Dich auch gerne telefonisch.

Wir wünschen allen schöne Feiertage und einen guten Rutsch in ein gesundes und erfolgreiches 2017.

 

 

Bestellungen Weihnachten 2016

Weihnachten naht und viele wollen PixelStations kaufen. Unsere Lieferzeit beträgt regulär ca. 3 Wochen, abhängig von der Auftragslage mal etwas mehr mal etwas weniger.
Wenn Ihr Eure PixelStation bis Weihnachten ausgeliefert haben möchtet, müsst Ihr diese bis aller spätestens 1. Dezember bei uns bestellt haben. Nur dann können wir voraussichtlich eine pünktliche Lieferung sicherstellen. Alle Bestellungen danach werden erst im Januar ausgeliefert, da wir über Weihnachten MiniBetriebsurlaub (vom 23.12 bis zum 3.1) machen. D.h. die Lieferzeit kann sich hier auf 4-5 Wochen verlängern. Wir produzieren auch zwischen den Tagen, aber mit stark vermindertem Personal. Auch Anfang Januar kann es dann wegen des Staus über Weihnachten zu verlängerten Lieferzeiten kommen!

Monitore, Drucker, Kalibrationsgeräte werden weiterhin mit einer Lieferzeit von 1-3 Tagen nach Zahlungseingang ausgeliefert (in der Regel – am nächsten Werktag nach Zahlungseingang). Bitte habt aber Verständnis, dass es im o.g. Zeitraum auch hier zu 1-3 Tagen Verzögerung kommen kann, da unser Büro nicht voll besetzt ist.

Wir wünschen Euch eine schöne Adventszeit und würden uns über eine Bestellung von Euch sehr freuen.

Eure Pixels

Workshop Speedraw mit Frank Werner auf der Mundologia

„Geschenkte Lebenszeit“

Dass RAW das bessere und hochqualitativere Bildformat ist, ist bekannt. Dass ein Fotograf sich mit dem RAW Format einen schnelleren Arbeitsablauf als mit JPG Dateien aufbauen kann eher nicht.

„Geschenkte Lebenszeit“ titelte der Deutsche Journalistenverband einen Artikel über dieses Seminar. Auch in der Natur, Reise und Eventfotografie sieht man sich in vielen Fällen mit sehr großen Bildmengen konfrontiert. Während einer Reise, einer Hochzeit oder einem Shooting in der Natur können leicht 500, 1.000 oder gar 3.000 Bildern entstehen. Mit dem Speed RAW Workflow und einem RAW Workflow Programm wie Lightroom (alternativ Capture One) schafft man es z.B. 1.000 Bilder in 3 Stunden fix und fertig zu bearbeiten, d.h. den Weißabgleich zu korrigieren, die Belichtung für jedes einzelne Bild individuell anzupassen, Probleme wie zugelaufen Tiefen und überzeichnete Lichter zu lösen, den Dynamikumfang zu optimieren und jedes Bild individuell zu beschneiden und geradezurichten.

Der Workshop ist für jeden Fotografen interessant, der Grundkenntnisse in Lightroom und / oder Capture One hat und eine Möglichkeit sucht große Mengen von Bildern in bester Qualität zu bearbeiten. Abgerundet wird der Workshop mit vielen Profitipps zu den Themen Scharfzeichen, ETTR und Farbmanagement aus der langjährigen Beratungspraxis von Frank Werner.

 

Wann? 4. Februar 2017

Wo? Mundologia – Freiburg im Breisgau

Preis? 52,80€

Tickets? Shop

 

Fragen zu diesem oder anderen Workshop beantworten wir gerne unter 089/54212058.

Speedraw

Mundologia

 

Emails die uns glücklich machen….

Lieber Herr Fritsch, herzlichen Dank, dass Sie sich gestern so freundlich um mein Rechnerproblem gekümmert haben! Sie haben mehr Ahnung als das Team von Adobe, denn PS funktioniert wieder unter dem normalen Benutzerkonto. Endlich kann ich die neue Pixelstation wieder genießen und mich meiner Arbeit widmen. Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und viele Grüße aus Hamburg – ich bin Ihnen sehr dankbar, Christian Ohde